AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen (Stand vom 12.12.16)

Bestellungen

1. Geltungsbereich
(1) Die vorliegenden Geschäftsbedingungen enthalten die zwischen Ihnen und uns geltenden Regelungen für unseren Onlineshop, soweit diese nicht durch individuelle Vereinbarungen in Textform zwischen Ihnen und uns in der Zukunft abgeändert werden sollten.
(2) Sollten sich die Allgemeinen Geschäftsbedingungen ändern, werden Sie bei Ihrem nächsten Kauf darauf hingewiesen. Sie müssen die neuen AGB bestätigen.

2. Ihre Registrierung in unserem Onlineshop
(1) Unserer Webshop (www.dreschflegel-shop.de) richtet sich überwiegend an KundInnen aus Deutschland.
(2) Abgesehen von der Erklärung Ihres Einverständnisses mit der Geltung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ist Ihre Registrierung mit keinerlei Verpflichtungen verbunden.
(3) Soweit sich Ihre persönlichen Angaben ändern, sind Sie selbst für deren Aktualisierung verantwortlich. Alle Änderungen können Sie online nach Anmeldung unter "Mein Konto" vornehmen.

3. Datenschutz
Die Datenschutzerklärung ist Bestandteil des Vertrages zwischen uns.

4. Vertragsschluss und Lieferzeitraum
a) Versandzeitraum

Bestellungen nehmen wir sofort nach dem Erscheinen der aktuellen Saaten & Taten entgegen. Mit dem Verschicken der Sämereien beginnen wir Anfang Januar. Die Verkaufssaison endet am 31. Oktober. Danach eingehende Bestellungen werden erst wieder Anfang Januar bearbeitet.
b) Warenbestellung:
(1) Die Präsentation unserer Waren in den Saaten & Taten stellt kein bindendes Angebot unsererseits dar. Erst die Bestellung einer Ware durch Sie als KundIn ist ein bindendes Angebot nach § 145 BGB. Ihre kostenpflichtige Bestellung erfolgt durch Ihr Ausfüllen des Bestellformulars. Der Kaufvertrag kommt mit der Lieferung der Ware zustande. Dies ist zugleich die Annahmeerklärung durch uns.
Von telefonischen Bestellungen bitten wir abzusehen.
(2) Sie können den Vertragstext online unter "Mein Konto" einsehen. Haben Sie ohne vorherige Registrierung als Gast bestellt, speichern wir den vollständigen Vertragstext nicht. Der Vertragstext ist dann für Sie nicht online abrufbar.
(3) Etwaige Eingabefehler bei Abgabe Ihrer Bestellung können Sie bei der abschließenden Bestätigung vor der Kasse erkennen und mit Hilfe der Lösch- und Änderungsfunktion vor Absendung der Bestellung jederzeit korrigieren.
c) Waren-Vor-Bestellung: „Frostfreier Versand“ und „Versand im Oktober“:

(1) Bestimmte Pflanzgüter dürfen nicht bei Frost verschickt werden. Diese Produkte sind in ihrer jeweiligen Beschreibung mit dem Vermerk ‘Frostfreier Versand’ gekennzeichnet. Der Zeitpunkt für die Versendung richtet sich nach günstigen Witterungsbedingungen und wird voraussichtlich Mitte bis Ende März erfolgen. Das Pflanzgut wird mit getrennter Rechnung und zusätzlichen Versandkosten (siehe Versandkostenübersicht) zugeschickt. Bei Bestellungen ab Ende März, sofern die Frostperiode nicht länger anhält, wird das Pflanzgut der Hauptbestellung beigefügt, in diesem Fall ist es nicht mehr als „Frostfreier Versand“ gekennzeichnet.
(2) Es gibt Saat- oder Pflanzgut, das im Herbst geerntet und direkt wieder ausgebracht werden muss. In der Sortenbeschreibung steht der Hinweis ‘Versand im Oktober’. Bitte geben Sie die Anzahl der gewünschten Portionen in der Hauptbestellung mit an. Das Saat-/ Pflanzgut wird mit getrennter Rechnung und zusätzlichen Versandkosten (siehe Versandkostenübersicht) Anfang Oktober zugeschickt.
(3) Bei der Vorbestellung „Frostfreier Versand“ und „Versand im Oktober“ wird durch die Bestellung im Bestellformular Ihrerseits ein Auftrag im Sinne eines bindenden Angebots nach § 145 BGB an uns erteilt, Ihnen die Ware entsprechend der bestellten Portionen im März bzw. Oktober zuzusenden, falls diese lieferbar ist.
(4) Die Vorbestellungen „Frostfreier Versand“ und „Versand im Oktober“ werden Ihnen bei der Hauptlieferung noch nicht in Rechnung gestellt. Erst mit dem Versand der Ware im März bzw. Oktober durch uns erfolgt eine Annahme Ihres Auftrages und der Vertragsschluss. Die Ware wird mit der Lieferung in Rechnung gestellt.
(5) Bestellen Sie nur Waren, die entweder unter „Frostfreier Versand“ oder unter „Versand im Oktober“ fallen, so gilt dies als Hauptbestellung.

5. Zahlungsbedingungen und Preise
(1) Die Preise in Saaten & Taten enthalten 7 % Mehrwertsteuer (Saatgut und Literatur). Im Falle einer Mehrwertsteuererhöhung behalten wir uns eine entsprechende Preisanpassung vor.
(2) Mit Erscheinen der neuen Saaten & Taten gelten die neuen Preise, alle früher angegebenen Preise verlieren ihre Gültigkeit.
(3) Das Saatgut wird per Post gegen Rechnung verschickt. Die Rechnung liegt der Sendung bei und befindet sich in der aufgeklebten Versandtasche.
(4) Der Rechnungsbetrag ist sofort nach Rechnungszugang fällig. Die Zahlung der Ware erfolgt durch Ihre Banküberweisung. Aus Euro-Ländern ist die Überweisung mit dem SEPA-Überweisungsformular kostenfrei, sofern IBAN und BIC darauf angegeben sind. Aus Nicht-Euro-Ländern der EU sowie dem übrigen Ausland benutzen Sie bitte entweder die SEPA-Überweisung und fragen vorher bei Ihrer Bank unter Vorlage unserer IBAN und BIC, ob dabei Bankgebühren anfallen, oder benutzen ein anderes Verfahren, bei dem für uns als Zahlungsempfänger keine Bankgebühren anfallen. Der Betrag ist in Euro anzuweisen. Unsere Bankverbindung für nationale/internationale Überweisungen:
IBAN: DE71 5226 0385 0008 7923 30
BIC: GENODEF1ESW
(5) Verrechnungsschecks werden durch uns nicht angenommen. Wir bitten Sie, keine Verrechnungsschecks einzureichen.
(6) Eventuell erforderliche Mahnungen berechnen wir mit 5,00 €. Ihnen ist ausdrücklich der Nachweis gestattet, dass für die Mahnung kein Aufwand oder ein geringerer Aufwand als die Pauschale von 5,00 € entstanden ist.

6. Vorauskasse
(1) Bei Erstbestellungen ab 150,00 € Warenwert liefern wir ausschließlich gegen Vorauskasse. Sie erhalten eine Rechnung. Bitte zahlen Sie nicht vor Rechnungsstellung.
(2) In Einzelfällen behalten wir uns die Lieferung gegen Vorauskasse auch bei Warenwerten unter 150,00 € vor.

7. Geschenkgutscheine
Bei ausschließlicher Bestellung eines Geschenkgutscheins berechnen wir keine Versandkosten. Auf Wunsch schicken wir den Geschenkgutschein dem oder der Beschenkten direkt zu. Bitte beachten Sie bei der Höhe des Gutscheinwertes, dass der/ die Beschenkte beim Einlösen des Gutscheins die normalen Versandkosten für die Bestellung zahlen muss.

8. Spenden
Falls Sie Rechnungsbeträge aufrunden, gehen wir davon aus, dass es sich um eine Spende handelt, die wir an den Dreschflegel e.V. weiterüberweisen. Falls Sie eine Spendenbescheinigung benötigen, überweisen Sie Ihre Spende bitte direkt auf das Konto des Dreschflegel e.V. (weiter zu: Kontoverbindung Dreschflegel e.V.).

9. Widerrufsrecht und Widerrufsbelehrung für VerbraucherInnen

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag

- an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat;

- an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Teilsendung oder das letzte Stück in Besitz genommen haben bzw. hat;

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns
Dreschflegel GbR
In der Aue 31
37213 Witzenhausen

fon +49 (5542) 50 27 44
fax +49 (5542) 50 27 58

info@dreschflegel-saatgut.de

mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an … uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.
Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Ende der Widerrufsbelehrung

Das Muster-Widerrufsformular kann unter http://www.dreschflegel-shop.de/muster-widerrufsformular als PDF heruntergeladen und zum Ausfüllen ausgedruckt werden.

10. Ablauf bei Widerruf
(1) Wir holen die Ware im Falle eines Widerrufs nicht bei Ihnen ab.
(2) Die Rücksendekosten im Falle eines Widerrufs tragen Sie.

11. Empfehlung für eine Saatgutrückgabe:
Wenn Sie etwas zurücksenden möchten, empfehlen wir Ihnen:
• die Rücksendung in einer gepolsterten Verpackung, da das Saatgut sonst durch Postwalzen beschädigt werden könnte;
• das Saatgut weder Wärme noch Feuchtigkeit auszusetzen, um eine Wertminderung zu vermeiden.

12. Gewährleistung
(1) Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsbestimmungen.

13. Information zur alternativen Streitbeilegung nach der Verordnung (EU) Nr. 524/2013 des Europäischen Parlaments und Rat und § 36 VSBG
Die Europäische Kommission stellt eine Online-Plattform als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von verbraucherrechtlichen Streitigkeiten unter diesem Link http://ec.europa.eu/consumers/odr zur Verfügung.
Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und grundsätzlich nicht bereit.
Für erste Fragen zu einer möglichen Streitschlichtung stehen wir Ihnen unter info@dreschflegel-saatgut.de zur Verfügung.

14. Haftungsbeschränkung
Wir haften für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Ferner haften wir für die fahrlässige Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet und auf deren Einhaltung Sie als KundIn regelmäßig vertrauen. Im letztgenannten Fall haften wir jedoch nur für den vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden. Wir haften nicht für die leicht fahrlässige Verletzung anderer als der in den vorstehenden Sätzen genannten Pflichten. Die vorstehenden Haftungsausschlüsse gelten nicht bei Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit. Die Haftung nach Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt.

15. Schlussbestimmungen
(1) Die Vertragssprache ist deutsch.
(2) Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Zwingende Bestimmungen des Staates, in dem Sie Ihren gewöhnlichen Aufenthalt haben, bleiben unberührt.
(3) Für VerbraucherInnen gilt der gesetzliche Gerichtsstand. Sind Sie Kauffrau/ Kaufmann oder eine juristische Person des öffentlichen Rechts, wird als Gerichtsstand das Amtsgericht Eschwege bzw. bei Erreichen eines Streitwerts ab 5.000 € das Landgericht Kassel vereinbart.
(4) Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam sein oder den gesetzlichen Regelungen widersprechen, so wird hierdurch der Vertrag im Übrigen nicht berührt. Die unwirksame Bestimmung wird von den Vertragsparteien einvernehmlich durch eine rechtswirksame Bestimmung ersetzt, welche dem wirtschaftlichen Sinn und Zweck der unwirksamen Bestimmung am nächsten kommt. Die vorstehende Regelung gilt entsprechend bei Regelungslücken.