Spargelsalat

Lactuca sativa var. angustana

spannende, alte Nutzungsform: Den eigentlichen Ertrag bildet der fleischige Stängel. Er wird vor der Knospenbildung geerntet, geschält (damit werden die bitteren Milchkanäle entfernt) und roh oder gekocht wie Spargel oder Kohlrabi zubereitet. Während des nur kurzen Rosettenstadiums können einzelne äußere Blätter wie Pflücksalat geerntet werden. Zur Keimung benötigen sie kühle Temperaturen zwischen 12 und 16 °C. v Feb.-März, p 30x30. Portionen reichen für ca. 100 Pflanzen.

 
11866
Spargelsalat Chinesische Keule

die dickste der angebotenen Sorten – sie macht ihrem Nachnamen alle Ehre. v Feb.-März, p 30x30. Inhalt reicht für ca. 100 Pflanzen.

Anbauer: BH

2,40 €

Versandpause bis 19.12.2016

11824
Spargelsalat Grüner Stern

verdankt seinen Namen den schmalen, spitzen Blättern; schöne Rosette, mittelgroßer Strunk. v Feb.-März, p 30x30. Inhalt reicht für ca. 100 Pflanzen.

Anbauer: SC

2,40 €

Versandpause bis 19.12.2016

11826
Spargelsalat Roter Stern

rötliches Gegenstück zum Grünen Stern mit etwas früherer Erntereife. v Feb.-März, p 30x30. Inhalt reicht für ca. 100 Pflanzen.

Anbauer: SC

2,40 €

Versandpause bis 19.12.2016