"Popp-Gerste Paradiesgerste"

zweizeilige, begrannte Nacktgerste mit hellen Körnern, die in der Bratpfanne aufspringen. Sie haben dann etwa die Konsistenz von Sonnenblumenkernen. Ungepoppt für Getreidebrei.s E März-Apr., entweder flächig einharken, in Reihen (20x3) aussäen oder in Horsten von 30x30 je einige Körner legen. Inhalt reicht für ca. 1-2 m². Freie Sorte.


Anbauer-Beschreibung "SC"

Stefi Clar (SC), Bioland

Im nordhessischen Ellingerode werden zwei Zechsteinverwitterungsböden mit unterschiedlich starker Lösslehm-Überlagerung mit 30 und 70 Bodenpunkten bewirtschaftet. 650 mm Niederschlag bei einer Jahresdurchschnittstemperatur von 8,5 °C. Der Schwerpunkt liegt auf Bodenfruchtbarkeit und Gründüngung.

Weitere Artikel von SC