Wildpflanze karger Standorte, in Kultur bis zu 1,50 m hohe Büsche bildend. Unzählige... mehr
"Natternkopf"

Wildpflanze karger Standorte, in Kultur bis zu 1,50 m hohe Büsche bildend. Unzählige blau-violette, selten weiße Blüten machen sie zur üppigen Augen- und Bienenweide!

v/s Apr.-Aug., 50x50; b Mai-Sept. im zweiten Jahr. Inhalt reicht für ca. 30 Pflanzen


Anbauer-Beschreibung "JM"

Jens Molter & Margret Giesmann (JM), Verbund Ökohöfe, Kontrollstelle DE-ÖKO-037

In Schönhagen am Rande des thüringischen Eichsfeldes in rauer Lage auf 340 m über NN. Der flachgründige Tonboden aus Muschelkalkverwitterung zeigt bei Trockenheit tiefe Risse. Bodenzahl 38-45, 550 mm Niederschlag bei einer Jahresdurchschnittstemperatur von 7,5 °C. Bodenbearbeitung wird zum Teil mit dem Pferd durchgeführt. Der Samenbau wird durch Imkerei und Ziegenhaltung ergänzt.

Zuletzt angesehen