ca. 1,50 m hohe, mehrstängelige Sorte. Gute Trockenheitstoleranz. Die Samen werden etwa halb so... mehr
"Popp-Hirse"

ca. 1,50 m hohe, mehrstängelige Sorte. Gute Trockenheitstoleranz.

Die Samen werden etwa halb so groß wie Weizenkörner und lassen sich reif z.B. durch Walken in einem Tuch ausreiben. In einem vorher erhitzten Topf werden sie trocken gepoppt, dabei die Körner bei schwacher Hitzezufuhr ständig in Bewegung halten und anschließend im Küchensieb von ungepoppten Samen trennen. Verwendung für Müslis, Salattopping oder mit Honig gebundene Riegel.

v A Apr., p E Mai, 40 30. Inhalt reicht für ca. 30 Pflanzen.


Anbauer-Beschreibung "MJ"

Miriam und Jakob Glüer (MJ), Bioland, Kontrollstelle DE-ÖKO-006

Der Hof liegt in Falkenhagen im Landkreis Göttingen. Degenerierter Löss über Buntsandstein mit ca. 50 Bodenpunkten auf 230 m über NN. 8 ° C Jahresdurchschnittstemperatur und 710 mm Niederschlag. Im Flächentausch werden Äcker unterschiedlicher Lage und Güte des Bioland-Betriebes Käsehof Landolfshausen zum Anbau genutzt.

Zuletzt angesehen