uraltes Spelzgetreide mit hartem, glasigem Korn wie Hartweizen, genügsam und resistent,... mehr
"Weißer Winteremmer"

uraltes Spelzgetreide mit hartem, glasigem Korn wie Hartweizen, genügsam und resistent, ertragreicher als Einkorn, sehr gute Koch- und Backqualität. Vitale Wintersorte, Ähre weiß mit schwarzen oder weißen Grannen. s Aug.-Okt. Inhalt reicht für ca. 1-2 m².


Anbauer-Beschreibung "MU"

Maren Uhmann (MU), Verbund Ökohöfe

Der Betrieb liegt in Schönhagen am Rande des thüringischen Eichsfeldes. Flachgründiger Tonboden über Muschelkalk; bei Trockenheit tiefe Risse. Bodenzahl 38-45, 320 m über NN; 550 mm Niederschlag bei einer Jahresdurchschnittstemperatur von 7,5 °C. Bodenbearbeitung wird zum großen Teil mit Pferd durchgeführt.