Griechischer Bergtee

niedrige, zimtig schmeckende Teepflanze mit filzigen Blättern und zitronenfarbenen, Hummeln... mehr
"Griechischer Bergtee"

niedrige, zimtig schmeckende Teepflanze mit filzigen Blättern und zitronenfarbenen, Hummeln anlockenden Blütenkerzen. Geerntet werden die ganzen Blütentriebe. Tee 5-10 Minuten köcheln lassen.

v Feb.-Juli, p 40x40; b und e ab Juni. Inhalt reicht für ca. 50 Pflanzen.


Anbauer-Beschreibung "JM"

Jens Molter & Margret Giesmann (JM), Verbund Ökohöfe, Kontrollstelle DE-ÖKO-037

Der Hof liegt in Schönhagen am Rande des thüringischen Eichsfeldes in rauer Lage auf 340 m über NN. Flachgründiger Tonboden aus Muschelkalkverwitterung mit 30-40 Bodenpunkten. 550 mm Niederschlag bei einer Jahresmitteltemperatur von 7,5 °C. Der Samenbau wird durch Imkerei und Ziegenhaltung ergänzt.

Zuletzt angesehen