seltene, einheimische Wildpflanze für feuchtere Standorte. Die jungen Blätter und Stiele können... mehr
"Sedanina"

seltene, einheimische Wildpflanze für feuchtere Standorte. Die jungen Blätter und Stiele können wie Schnittsellerie verwendet werden und besitzen ein verblüffendes Möhren-Selleriearoma. Vielseitig einsetzbar, sehr gut geeignet für Pesto und als Suppenkraut.

v/s März-August, 30x30. Inhalt reicht für ca. 60 Pflanzen.


Anbauer-Beschreibung "MA"

Manuel und Anne Buscher (MA), Naturland, Kontrollstelle DE-ÖKO-037

Die Anbauflächen liegen im südlichen Ostfriesland mit schweren, humosen, z.T. nassen Lehmböden teils mit sandigen Anteilen und rund 35 Bodenpunkten. Ein windgefährdeter, feuchtgemäßigter Standort mit einer Jahresdurchschnittstemperatur von 9 °C.

Zuletzt angesehen