europäisches Ackerwildkraut. Niedriges Salatkraut mit besonderem Geschmack, schon im antiken... mehr
"Nadelkerbel"

europäisches Ackerwildkraut. Niedriges Salatkraut mit besonderem Geschmack, schon im antiken Griechenland begehrt. s März-Apr. zur Frühsommer- oder Juli-Aug. zur Winterernte, in guten Gartenboden, 20x3; e Mai-Juni bzw. ab Okt. Inhalt reicht für ca. 4m Reihe.


Anbauer-Beschreibung "SF"

Sabine Fischer (SF), Bioland, Kontrollstelle DE-ÖKO-006

In Heldra – dem östlichsten Ort Nordhessens – im Werratal ansässig. Basenreiche, z.T. sand-, z.T. lehmbetonte Flächen mit kleinräumigen Schotteranteilen auf etwa 175 m über NN am Fuße des Heldrasteins (503 m). Dies und die Lage im Regenschatten des Hohen Meißners sorgen für ein wärmebegünstigtes und niederschlagsarmes Klima.

Zuletzt angesehen