Liebe Kund*innen, aufgrund der personellen Situation in unserem Versand können wir bis auf weiteres keine neuen Bestellungen mehr entgegennehmen. Alle bisher eingegangenen Bestellungen werden noch bearbeitet und ausgeliefert. Die vorbestellten Schalotten liefern wir ebenfalls noch aus. Außerdem bitten wir alle, von Rückfragen zu ihrem Bestellstatus abzusehen, da die Bearbeitung aller Rückfragen die Bearbeitung der Bestellungen noch weiter verzögert. Uns ist diese Entscheidung nicht leicht gefallen, doch aus Rücksicht auf unsere Mitarbeiter*innen bleibt uns vorerst keine andere Wahl. Aktuelle Informationen finden Sie weiterhin an dieser Stelle. Sobald es möglich ist, liefern wir wieder wie gewohnt. Wir wünschen Ihnen alles Gute! Die Dreschflegel

Erbsenwicke

Derzeit Versandpause - für weitere Informationen: bitte hier klicken
  • Vicia pisiformis
  • Anbauer: FS
    49064
    2,60 €

    (inkl. gesetzlicher MwSt.
    zzgl. Versandpauschale)

    ausdauernde Hülsenfrucht, ältere Pflanzen bis 2 m hoch rankend, bildet kurze Wurzelausläufer.... mehr
    "Erbsenwicke"

    ausdauernde Hülsenfrucht, ältere Pflanzen bis 2 m hoch rankend, bildet kurze Wurzelausläufer. Linsengroße, kugelige Samen roh oder gekocht wie Mark- oder Palerbsen. Im April kann ein Teil der aus den Wurzeln austreibenden Sprosse –-wenn etwa fingerlang- abgebrochen und verzehrt werden, schmecken süß wie Zuckererbsen. Einheimische Wildpflanze.

    s Apr.-Aug., 60x12. Inhalt reicht für ca. 8 m Reihe.


    Anbauer-Beschreibung "FS"

    Friedmunt Sonnemann (FS), Gäa, Kontrollstelle DE-ÖKO-006

    Im Hunsrück, 400 m über NN, schwerer, teils staunasser Lehmboden, leichter Einfluss des Moselklimas, mittlere bis starke Feuchtigkeit. Zahlreiche Versuche mit alten und ungewöhnlichen Kulturpflanzen. Arbeitet mit kosmischen Impulsen nach Georg W. Schmidt und legt besonderen Wert auf Genügsamkeit und Ernährung der Pflanze „von innen“.

    Zuletzt angesehen