Unser Onlineshop schaltet sich automatisch ab, sobald eine bestimmte Anzahl Bestellungen am Tag eingegangen sind.

Für weitere Informationen lesen Sie sich bitte unsere Hinweise auf der Startseite durch.
niedriges, winterhartes Küchenkraut zur Winterernte. Geschmack ähnlich der Brunnenkresse.... mehr
"Winterkresse, Frühlingsbarbenkraut"

niedriges, winterhartes Küchenkraut zur Winterernte. Geschmack ähnlich der Brunnenkresse. Kulturform, Blattrosetten ca. 15 cm im Durchmesser. Neben der Blattnutzung können die im Juli des zweiten Jahres reifenden, zahlreichen grauen Samen vielfältig wie Senf verwendet werden. Sehr ertragreich. Früher wurde auch Öl aus den Samen gewonnen.

s Juni-Juli; 25x8. Inhalt reicht für ca. 8 m.


Anbauer*in-Beschreibung "FS"

Friedmunt Sonnemann (FS), Gäa, Kontrollstelle DE-ÖKO-006

Im Hunsrück, 400 m über NN, schwerer, teils staunasser Lehmboden, leichter Einfluss des Moselklimas in feuchter Lage. Arbeitet mit kosmischen Impulsen nach Georg W. Schmidt und legt besonderen Wert auf Genügsamkeit und Ernährung der Pflanze „von innen“.

Zuletzt angesehen